Kurzgeschichte

In 2000 gegründet und 2003 als Medisafe GmbH in die Gruppe Medisafe International integriert  haben wir über die letzten Jahre die Märkte Deutschland-Österreich-Schweiz und Polen bedient. Mit der neuen internationalen Ausrichtung weltweit haben wir uns im August 2016 den innovativen Namen insitumed gegeben.

in situ (lateinisch für „am Ort“) ist ein Fachbegriff in verschiedenen Bereichen, der z. B. „unmittelbar am Ort“ oder „in der ursprünglichen Position“ bedeuten kann. Dafür steht insitumed mit seinem Versprechen, sich immer für die spezielle Bedarfssituation um praxisnahe Lösungen zu kümmern und zur rechten Zeit am richtigen Ort zu sein.

insitumed wird auch in den nächsten Jahren mit seiner Kompetenz das Kernprogramm von Medisafe anbieten. Hinzu kommen innovative neue Schwerpunkte im Bereich der Einmal-Schutzbekleidung und einem einzigartigen patentierten Programm an OP-Hakenbezügen.

Wir suchen Handelspartner mit hervorragenden Marktkontakten für den Vertrieb unserer Produkte weltweit.

Unsere Vision

Komplexe Märkte erfordern komplexe und innovative Systemlösungen...

Die neuesten Entwicklungen in der Chirurgie zeigen einen eindeutigen Trend zur Minimal -  Invasiven – Chirurgie und das sogar in Verbindung mit Operationsrobotern. Wenn Sie den Begriff „minimal invasive Chirurgie“ in Ihrem Internet Browser eingeben, erhalten Sie einen kleinen Eindruck wie sich die komplexe chirurgischen Verfahren in der Zukunft entwickeln werden. Damit verbunden wächst der Kostendruck auf die Gesundheitsmärkte und die Fragestellung, ob Einmal- oder Wiederverwendbares Material zum Einsatz kommen soll.

Wir haben in der Vergangenheit bewiesen, wie unsere innovativen Produkt-Lösungen neue positive Entwicklungen auch unter dem Kostenaspekt hervorgebracht haben!

Durch unseren ständigen Dialog mit unseren Kunden entwickelt insitumed Jahr für Jahr neue Trend setzende Produkte und Produkt-Entwicklungen. Wir wollen die Bedürfnisse unserer Kunden von heute befriedigen und die Erwartungen von morgen treffen. 

Unsere Strategie

Vorausdenken...

Unser ständiger Dialog mit unseren Kunden bringt den wachsenden Bedarf an Neuentwicklungen hervor. Gemeinsam mit unseren Entwicklern arbeiten wir an zuverlässig validierbaren Lösungen...

Unsere Werte

Innovation, Chancen und Wachstum... 

Unser Ethos ist innovativ zu sein und neue Chancen und Möglichkeiten zu entwickeln. Unser Ansatz zur Innovation ist führend. Hieraus entstehen Chancen für Wachstum und ermöglichen wiederum, neue und vorhandene Mitarbeiter oder Team-Mitglieder mit unserem Unternehmen zu wachsen und ihre Ziele zu erfüllen.


Insitumed auf außergewöhnlichen Wachstumskurs

Der Gewinn des Titels „Wachstums-Champion 2018“ beim Focus – Magazin zeigt eindeutig, dass unsere vor einigen Jahren gestellten Weichen in die richtige strategische Richtung geführt haben.

Mit unserer EN13485 (2016) Zertifizierung durch den TÜV Süd und neuen leistungsstarken Beschaffungsquellen haben wir heute schon alle zukunftsträchtigen Produkte für die Endoskopie und für den Bereich Personal-/ Besucherschutz im Portfolio. 

Einmal-Ventile für flexible Endoskope, Transportsysteme für den Shuttle zwischen Endoskopie und aufbereitender Abteilung, Schutzkittel (PSA) ohne Schwitzen des Trägers, eine Eigenmarke an Handschuhen, viele neue Einmalinstrumente, sowie die breiteste Palette der am Markt erhältlichen Blutstillungs-Clips bescheren uns hohe Attraktivität bei Anwendern und Handelspartnern weltweit. 

International finden wir derart große Beachtung, dass wir derzeit in 25 Ländern vertreten sind. Für die logistischen Herausforderungen dahinter stehen eine vorausschauende Planung und unser flexibles Lager mit wöchentlichen Lieferungen aus Asien und der restlichen Welt. 

Unser Dank gilt heute den Kunden, Handelspartnern und allen motivierten Mitarbeitern, die diese überragende Entwicklung möglich machen, um das Ergebnis in 3-5 Jahren zu vervielfachen! 

Wolfgang Drews
Geschäftsführer
Januar 2018

Insitumed wurde vom Magazin Focus zum Wachstumschampion 2018 ausgezeichnet. Aus einer Vorauswahl von insgesamt 16.000 deutschen Unternehmen wurde in Kooperation mit dem Daten- und Statistikdienst STATISTA ein umfassendes Ranking der 500 deutschen Unternehmen mit dem höchsten Umsatzwachstum erstellt, unterteilt in Einzelbranchen.

Top 7 im Branchenranking Elektronik, Elektro- und Medizintechnik; in der Gesamtwertung in den Top 231
Als innovativer Lieferant und Dienstleister im Bereich der flexiblen Endoskopie (Gastroenterologie) haben wir uns eine führende Position im Vertrieb von Instrumenten und Produkten geschaffen. Hochvolumige Bereiche wie zum Beispiel Schutzbekleidung (PSA) werden dabei „just in time“ beliefert. 

„Bestätigung unserer langjährigen engagierten Arbeit“ 
Diese Auszeichnung ist eine echte Bestätigung jahrelanger harter Arbeit.  Dank unserer engen Zusammenarbeit mit Anwendern aus verschiedenen Fachbereichen entstand über Jahre ein Produktportfolio mit außergewöhnlicher Akzeptanz bei den Anwendern.

Die Idee des FOCUS Wettbewerbs: Herausragende Unternehmen suchen und finden
Laut BurdaNews geben stark wachsende Unternehmen der Gesellschaft und Wirtschaft wichtige Impulse, schaffen Arbeitsplätze, generieren Wirtschaftswachstum, sind Innovatoren. Durch ihre Performance sichern sie auch langfristig den Wirtschaftsstandort Deutschland. Die Vielzahl der geprüften und letztlich prämierten Unternehmen untermauert den hohen Anspruch des jährlich stattfindenden Wettbewerbs.

So wurden die FOCUS Wachstumschampions 2018 ermittelt 
Das FOCUS Magazin (Burda Mediengruppe) ist mit seinen wöchentlich rund fünf Millionen Lesern eines der reichweitenstärksten Nachrichtenmagazine Deutschlands. In seinem Wettbewerb „Wachstumschampions 2018“ wurden 500 Unternehmen gelistet, die zwischen 2013 und 2016 ein besonders hohes prozentuales Umsatzwachstum pro Jahr erzielen konnten. Hierzu zählten auch Firmen im Privatbesitz sowie börsennotierte Unternehmen.

Klare Kriterien für die Teilnahme 
Weitere Vorgaben: Die Firmen agieren eigenständig, sind keine Tochterunternehmen, haben ihren Sitz in Deutschland und konnten zwischen 2013 und 2016 eine Mindest-Umsatzsteigerung von 100.000 € auf 1,8 Mio. € vorweisen. Auch das Mitarbeiterwachstum wurde berücksichtigt. Aus mehr als 1,9 Mio. Handelsregistereinträgen vorgefiltert, hat Statista auf diese Weise etwa 16.000 Unternehmen überprüft und zum Wettbewerb eingeladen.
Aus dem Pool der teilnehmenden Firmen wurden dann die letztlichen Top 500 Wachstumschampions ausgewählt.

Weitere Infos erhält man im aktuellen Magazin „FOCUS BUSINESS Die Wachstumschampions“ (Heft November/ Dezember 2017) und auf www.wachstumschampion.de